Feeds:
Beiträge
Kommentare

So lautete der Titel unseres Kochkurses gestern abend. Ich war wieder einmal an einem schönen Mittwoch zu Gast im naheliegenden Elsass. Vor dem Kochen war ich in einer sehr empfehlenswerten Weinhandlung einkaufen.

 

Die Auswahl bei ROI DES VINES in Wissembourg ist einfach phänomenal.

 

Mein Freund André war mal wieder mit von der Partie.

 

Gekocht wurde auch noch…

 

Das war meine Vorspeisenkreation.

 

Bekannter Küchenklassiker: Boeuf Stroganoff

 

Ein krönender Abschluß: dieses wundervolle Dessert.

 

 

Blumen können nicht blühen ohne die Wärme der Sonne. Menschen können nicht Mensch werden ohne die Wärme der Freundschaft

Phil Bosmans

Gestern besuchte ich den Bürgerempfang der Stadt Bruchsal.

 

Die Fotofreunde Heidelsheim hatten reservierte Plätze. Von hier aus konnte man das Geschehen auf der Bühne hervorragend verfolgen.

 

Vor der Gemeindereform in Baden-Württemberg war Bruchsal eine Kreisstadt. Mit dem Autokennzeichen BR für Bruchsal. Wir in unserem kleinen Städtchen Gochsheim gehörten lange Zeit zum Landkreis Bruchsal. Bruchsal war und ist auch meine/unsere Einkaufsstadt.

Blick über die Stadt

Ein Teil des Bruchsaler Schlosses.

 

Deutsch-französischer Dialog: Bruchsals Oberbürgermeisterin

Cornelia Petzold-Schick und ihr französischer Amtskollege Bertrand

Courot (Ste. Menehould).

 

 

Der kann es doch noch: Kris Meeke gewinnt die Rallye Mexiko

 

 

 

Wäre das Wort „Danke“ das einzige Gebet, das du je sprichst so würde es genügen.

Meister Eckhart

Heute war ein Portraitfotokurs bei den Fotofreunden Heidelsheim angesagt.

imgp5910

Jorge vom Team Calvin Hollywood leitete das Seminar.

 

Er gab uns entsprechende Hinweise (z. B. sich eine helle Wand zu suchen an dem das Sonnenlicht wie ein Reflektor wirkt). Portraits werden ja meist hochkant fotografiert, aber warum nicht mal quer?  Auch ganz interessant: wie setze ich das Blitzgerät zielführend ein. Mein Fazit: es hat viel Spaß gemacht.

 

imgp5921

imgp5943

imgp5956

 

imgp5945

 

imgp5981

Alle Fotos habe ich mit Zustimmung der beiden jungen Damen veröffentlicht.

 

Am kommenden Dienstag, den 7. März feiert die Rallyelegende Walter Röhrl seinen 70. Geburtstag. Ich erinnere mich gerne an meine Begegnung mit dem Walter. Stockheim ein kleines Nest im Zabergäu. Hier machte vor einigen Jahren die Heidelberg Historic Station. Aus der Teilnehmerliste erfuhr ich, dass Walter zusammen mit seinem langjährigen Beifahrer Christian Geistdörfer mit einem Audi Quattro S 1 am Start war. Ich fuhr hin. Walter schrieb mit großer Gelassenheit Autogramme  für die Fans.

 

 

 

 

Heute ist Walter einer der Repräsentanten einer Sportwagenfirma, deren Produkte ich auch sehr schätze.

 

 

„Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben.“

Walter Röhrl, Rallyefahrer.

 

 

Paris mon amour.

Paris einfach mal zwischendurch am Wochenende. Eine wunderbare Idee, denn für Reisen in die Stadt an der Seine bin ich immer zu haben.

p1240323

Präsent sein an der Prachtstrasse: Peugeot an der Avenue des Champs Élysées.

 

p1240325

p1240338

Einige Meter weiter findet sich eine Citroen Präsentation.

 

p1240344

Das tolle Wetter sorgte für Leben auf der Strasse.

p1240329

p1240359

 

p1240364

 

 

In London ist die Mode eine Pflicht, in Paris ein Vergnügen.

Maurice Chevalier

p1240314

In den 1970er und 1980er Jahren war der Römertopf ein wichtiges Utensil in der deutschen Küche. Vor einiger Zeit habe ich mir auch einen Römertopf gekauft um darin ein bestimmtes Rezept zu probieren. Diese Woche habe ich darin ein ofengebackenes Wurzelgemüse gegart. Verwenden kann man dazu:

 

Petersiliewurzel, Süßkartoffeln, Möhren, Pastinaken, Rote Bete, rote Zwiebeln, Knoblauch und einige Zweige Thymian. Abgeschmeckt wird mit Salz und Pfeffer. Besonders angetan war ich von einer Marinade aus 100 ml Orangensaft, 2 TL Honig und 2EL Olivenöl. Sie verfeinert das Gemüse.

 

Neulich war ich auf der Suche nach der Bezugsquelle für einen bestimmten Rotwein, der mir und meinen Gästen besonders gut geschmeckt hatte. Ich rief bei der Weinabteilung meines Vertrauens an. Dort wurde mir gesagt, der Wein würde nicht im Sortiment geführt. Aber man hätte aktuell ein tollen Bordeaux. Bei meinem nächsten Einkauf konnte ich ihn verkosten. Er schmeckte ausgezeichnet und so orderte ich gleich eine größere Menge.

 

p1240316

p1240317

 

In einem Buchkatalog wurde ich kürzlich auf zwei kleine Bücher aufmerksam, die ich mir dann auch bestellte. Ich fand auch zur  interessanten Webseite der Autorin Monika Herz.

 

Jetzt fahren sie wieder – auch im Schnee:

 

 

 

 

 

 

Im Geiste das Unendliche unten mit dem Unendlichen oben in Berührung bringen heißt beten.
Victor Hugo

Zu jeder Jahreszeit attraktiv: unser Naturschutzgebiet Tonbergsee

 

imgp5879

imgp5881

imgp5887

imgp5892

 

Wie der stille See seinen dunklen Grund in der tiefen Quelle hat,

so hat die Liebe eines Menschen ihren rätselhaften Grund in Gottes Licht.

Sören Kirkegard

 

Ich wünsche euch ein traumhaft schönes Wochenende.

Nein, die Gochsheimer Notizen mutieren nicht zu einem Kochblog auch wenn das ein erneuter Beitrag zum Thema ist.

imgp5871

imgp5859

Ich hatte Reste zu verwerten und zauberte daraus eine Sauerkrautsuppe mit Champagner. Inspiriert wurde ich durch ein Rezept bei chefkoch.de.  Statt Sekt, wie im Rezept angegeben verwendete ich meinen restlichen Champagner  –  sehr lecker.

 

Zugegeben, manchmal habe ich keine Lust zum Kochen, dann greife ich auf Fertiggerichte zurück.  Ich habe hier einen Hersteller gefunden, der qualitativ sehr hochwertige Produkte anbietet, frei von jeglichen Zusatzstoffen.

imgp5872

Dieses Gericht schmeckte sehr lecker und ich war von der Zusammenstellung (gelbe Karotten mit Süsskartoffeln) positiv überrascht.

 

Selbst im Salz gibt es KEINE Rieselhilfe.

 

 

In Frankreich wird aktuell die Handball Weltmeisterschaft ausgetragen. Die Chancen stehen gut, dass Rekord-Weltmeister Frankreich am Sonntag seinen Titel verteidigen kann.

Anmerkung: Sonntag 19:02 Uhr: Frankreich ist Handball Weltmeister 2017

 

 

Ich bin sehr DANKBAR für meine persönliche Situation, deshalb habe ich am Ende meines Beitrags ein Zitat ausgewählt zum Thema Dankbarkeit.

 

 

Wer nicht danken kann, kann auch nicht lieben.

Jeremias Gotthelf, schweizer Pfarrer und Erzähler

 

Anmerkung: Ich habe den vorigen Beitrag gelöscht, weil ich ihn nicht in meinem Sinne verändern konnte.